joomla templates top joomla templates template joomla

Wir über uns

Ein bisschen Geschichte

George Williams gründete 1844 in London den ersten YMCA (Yong Men's Christian Association).

Sein Ziel war es, den vielen ledigen jungen Männern, die damals in London in den Fabriken arbeiteten, von Gott weiterzusagen, mit ihnen gemeinsam nach Gottes Willen zu leben.

Mit den Jahren wurden immer mehr YMCA's gegründet, in Deutschland fanden diese ihre Entsprechung in den CVJM. Auch in Dußlingen bildete sich ein "Jünglingsverein", aus dem dann 1925 der CVJM hervorging.

Früher noch vorwiegend auf junge Männer orientiert, steht der Verein heute Männern und Frauen offen.

"CVJM" - Was ist das?

CVJM steht für "Christlicher Verein Junger Menschen".

Der CVJM Dußlingen und Stockach hat im Moment gut 230 Mitglieder im Alter von 16 bis über 80 Jahren.

Das ist uns wichtig

  • Der Verein bekennt sich zu dem Herrn Jesus Christus als Gottes Sohn und Heiland der Welt und hält Gottes Wort für die alleinige Richtschnur des Lebens.

  • "Pariser Basis", Zielerklärung, 1855 auf der Weltkonferenz der Christlichen Vereine Junger Männer in Paris beschlossen: "Die Christlichen Vereine Junger Männer haben den Zweck, solche jungen Männer miteinander zu vereinen, welche Jesus Christus nach der heiligen Schrift als ihren Gott und Heiland anerkennen, in ihrem Glauben und Leben seine Jünger sein und gemeinsam danach trachten wollen, das Reich ihres Meisters unter jungen Männern auszubreiten."

    Diese Erklärung beziehen wir heute auf Männer und Frauen.

  • Wir verstehen uns als weltweite Gemeinschaft von Menschen aller Rassen, Konfessionen und sozialen Schichten. Wir wollen politisch unabhängig sein.

  • Der Verein übernimmt den geschichtlichen Auftrag der CVJM als einer freien und unabhängigen, missionarischen Laienbewegung.

Konkret soll das so aussehen:

  • jungen Menschen durch Bibelabende, Gebetskreise, Gruppen- und Gesprächsabende zu Jesus Christus hinzuführen Um etwas über unsere Gruppen und Kreise zu erfahren, schau doch mal vorbei.

  • jungen Menschen in inneren und äußeren Nöten durch Beratung und Betreuung zu helfen Wir sind keine Übermenschen und gewiss nicht perfekt, aber sind bereit zum Zuhören und zum Gespräch

  • das äußere und innere Wohl junger Menschen durch ein freundliches Heim und geeignete Einrichtungsgegenstände zu fördern

  • Wir veranstalten dazu unter anderem Freizeiten, Wanderungen, Spiel, Sport, Musik...

  • öffentliche Veranstaltungen, Vorträge und Evangelisationen durchzuführen Zum Beispiel: Tour der Hoffnung, Männerabende, . . .